Ihr Warenkorb

Kollektionen

/

Château de Saint-Martin

100 ha reich an Geschichte und Tradition. Die Römer übernahmen das Weingut im zweiten Jahrhundert vor Christus und waren die ersten, die Weine im Château de Saint-Martin anbauten.

Dann, mit den Mönchen von den «îles des Lérins» vor Cannes, wurde die Domaine ein Weinpriorat. Sie bauten einen wunderbaren unterirdischen Keller, der heute noch benutzt wird. 1740 übernahm eine französische Adelsfamilie das Anwesen und bis heute wird die Domaine, von Generation zu Generation, von der Mutter zur Tochter übergeben.

Der einzige Mann, der jemals das Château verwaltete, ist der Graf de Rohan Chabot, der 1955 viel für den Erhalt des Labels «Cru Classé» geleistet hat. Madame de Barry, die aktuelle Besitzerin, erzählt diese reiche Geschichte mit ihren Weinen. Es ist in der Tat eine Hommage an ihre Familie und vor allem an ihren Grossvater.

Um das bestmögliche zu erreichen und um eine umweltverantwortliche Zukunft zu gestalten, hat sich das Château den Grundwerten der nachhaltigen Landwirtschaft und des ökologischen Landbaus verpflichtet.

HVE Environnement Haut Valeur